Ysop

Ysop (" Hyssopus officinalis") ist eine Pflanze, die eigentlich aus dem Mittelmeerraum kommt, mittlerweile findet man sie aber auch in norddeutschen Gärten. Geerntet wird das "Kraut", d.h. die Blätter und die kleinen Blüten. Er gehört zu den Lippenblütlern.

Der Duft ist recht krautig, doch sehr erfrischend. 

Bekannt als Heilpflanze ist Ysop bereits seit der Antike - bei Erkrankungen der Atemwege (besonders trockener Husten), für seine Förderung der Verdauung und seiner krampflösenden Wirkung. 

Auch auf unsere Seele kann Ysop wohltuend wirken:

- er wirkt belebend

- er fördert unsere Ausdauer & unser       Durchhaltevermögen

- er wirkt reinigend

- er ist hilfreich für Einsicht & Erkenntnis


Ich verräuchere ihn gern, einzelnd oder in kleinen Mischungen.


Darüber hinaus ist Ysop einfach eine hübsche Pflanze. Die Blüten sind zwar klein, aber Farbintensiv.


Schmackhaft ist er ebenfalls, allerdings auch intensiv im Geschmack. Einfach mal ausprobieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0